Über Balluff

Balluff ist Leihgeber für die expedition d

Mit einem zweistöckigen Erlebnistruck tourt die Bildungsinitiative expedition d – Digitale Technologien | Anwendungen | Berufe über die Schulhöfe Baden-Württembergs – Balluff Produkte inklusive.

Stuttgart // Neuhausen a.d.F. – Was bedeutet eigentlich Digitalisierung? Und wie wird sie unsere zukünftige (Arbeits-) Welt verändern? Auf diese und viele weitere Fragen bekommen Baden-Württembergs Schülerinnen und Schüler seit dem MEHR

Balluff wächst weiter: Gruppenumsatz steigt 2018 um sechs Prozent auf 488 Mio. Euro

Produktprogramm durch gezielte Verstärkung in den Bereichen kamerabasierte Sensorik und Software zum Komplettanbieter für sensorbasierte Automatisierungslösungen ausgebaut

Neuhausen a.d.F. – Der Sensor- und Automatisierungsspezialist Balluff bleibt auf Wachstumskurs: Das Unternehmen aus Neuhausen auf den Fildern steigerte den Umsatz 2018 von 459 auf 488 Mio. Euro. Das entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr von sechs Prozent. MEHR

Balluff engagiert sich in der Open Industry 4.0 Alliance für die Standardisierung der Smart Factory.

Bis zu 80 Prozent der Maschinen in der hochautomatisierten Industrie sollen die gleiche Sprache sprechen: Das ist das Ziel der Open Industry 4.0 Alliance, die am 2. April auf der Hannover Messe vorgestellt wurde. Namhafte Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Industrial Automation und Software haben sich zusammengeschlossen, um ein standardisiertes und offenes Ökosystem für den MEHR

Ausgezeichnete Perspektiven – Balluff gewinnt Preis für Nachwuchsarbeit

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland würdigt den Einsatz des Sensor- und Automatisierungsspezialisten Balluff für eine engere Partnerschaft zwischen Bildungseinrichtungen und Unternehmen.

„Das hat Potenzial!” – mit diesem Siegel zeichnete SCHULEWIRTSCHAFT das Neuhauser Unternehmen in der Kategorie Unternehmen Anfang Dezember aus. In diesem Bereich holte Balluff mit dem zweiten Platz eine hervorragende Wertung. SCHULEWIRTSCHAFT prämiert Unternehmen, die MEHR

Gelebte Partnerschaft – Balluff ist Key Supplier bei Brose

Der Automobilzulieferer Brose Fahrzeugteile würdigt den Sensor- und Automatisierungsspezialisten Balluff als Key Supplier.

Brose ist der weltweit viertgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz. In jedem zweiten Neuwagen weltweit sind mechatronische Systeme für Türen und Sitze oder elektrische Antriebe des Unternehmens im Einsatz. Um seinen Kunden Spitzenleistungen zu erbringen, stellt Brose auch höchste Qualitätsansprüche an seine Partner. Deshalb MEHR

Rekordwachstum bei Balluff: Gruppenumsatz steigt 2017 von 378 auf 459 Mio. Euro

Rasantes Umsatzwachstum setzt sich auch im ersten Quartal 2018 fort

Neuhausen a.d.F. – Das Industrial Internet of Things (IIoT) sorgt auf den Fildern für zufriedene Mienen: Die hohe Nachfrage nach Automatisierungslösungen in der Industrie hat bei der Balluff Gruppe 2017 zu einem Rekordwachstum geführt. Zusammen mit den Umsätzen von zwei im Laufe des vergangenen Geschäftsjahres MEHR
Der Automatisierungsspezialist Balluff stellt seine Pläne für den Neu- und Ausbau seines Firmensitzes vor. Der Baubeginn soll 2019 erfolgen.

Ein Bekenntnis zur Region: Balluff baut Firmenzentrale in Neuhausen aus

Der Automatisierungsspezialist Balluff stellt seine Pläne für den Neu- und Ausbau des Firmensitzes in Neuhausen a. d. F. vor. Der Baubeginn soll 2019 erfolgen. Der neue Campus bietet dann Arbeitsplätze für insgesamt 1250 Beschäftigte.

Seit seiner Gründung vor beinahe einem Jahrhundert hat der Automatisierungsspezialist Balluff seinen Hauptsitz in Neuhausen a. d. F. Dass die Firmengebäude MEHR

Balluff präsentiert sich auf der Bosch Connected World 2018 als Enabler für das industrielle Internet der Dinge

Das Industrial Internet of Things (IIoT) beginnt mit dem Sensor. Das hat Balluff auf der Bosch Connected World 2018 und dem dazugehörigen Hackathon Bosch Connected Experience bewiesen.

Der Sensor- und Automatisierungsspezialist zeigte auf der Bosch Connected World – mit mehr als 3.800 Teilnehmern eine der größten IoT-Konferenzen Europas – wie seine Lösungen die Umsetzung des MEHR

ARENA2036 stellt Forschungsergebnisse vor

überMORGEN zeigt Visionen für die Mobilität der Zukunft

Auf einer zweitägigen Veranstaltung zeigt die Initiative ARENA2036 ihre bisherigen Forschungsergebnisse und diskutiert die Zukunft der Mobilität. Balluff bietet zusammen mit Projektpartnern einen Einblick in die Produktion von morgen. Zum Ende der ersten Projektphase stellen die Mitglieder der Initiative ARENA2036 aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte vor. Zur Veranstaltung MEHR

Balluff ist Mitglied der Innovationsplattform ARENA2036

Der Sensor- und Automatisierungsspezialist Balluff tritt dem Zusammenschluss von Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Region Stuttgart ARENA2036 bei. Die Kooperation hat das Ziel, die Automobilproduktion zukunftsfähig zu machen.

Der Name der Initiative rückt deren Ziel klar ins Zentrum: Zum 150-jährigen Jubiläum des Automobils 2036 soll dieses Fortbewegungsmittel so innovativ und zukunftsfähig sein, wie es zur Zeit MEHR