Dominik Grau wird neuer Geschäftsführer des Beuth Verlags

Berlin, 10.09.2019. Dominik Grau (39) verstärkt ab 7. Oktober 2019 die Geschäftsführung des Beuth Verlags. Gemeinsam mit Geschäftsführerin Marion Winkenbach wird Grau das operative Geschäft leiten sowie die strategische und digitale Ausrichtung von Beuth weiter vorantreiben. Zuletzt arbeitete Grau als Verlagsleiter Fachinformationen bei der Tagesspiegel Verlagsgruppe in Berlin. Dominik Grau begann seine Karriere 2003 bei MEHR

IT-Produktsicherheit braucht europäische Lösungen

DIN veranstaltet KITS-Konferenz 2019

Berlin, 05.09.2019. Wie können wir IT-Produktsicherheit und -qualität in Zeiten der Digitalisierung sicherstellen? Über diese und weitere wichtige Fragen sowie mögliche Lösungen zur künftigen Ausgestaltung der IT-Sicherheit diskutierte das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) mit mehr als 120 Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft am 5. September 2019 auf der MEHR

Klare Anforderungen an sicheres Spielzeug

Neue Norm zur Freisetzung schädlicher Stoffe aus Kinderspielzeug veröffentlicht

Berlin, 02.09.2019. Spielzeug muss einiges aushalten: Kinder kauen gerne am Ohr des Teddys oder schieben ihr Holzauto durch den Sandkasten. Für Eltern ist es wichtig, dass Spielzeug Freude macht und zugleich unbedenklich für ihre Kinder ist. Dazu trägt die DIN EN 71 „Sicherheit von Spielzeug“ bei. MEHR

Künstliche Intelligenz in der Heiztechnik

Zweitägige Buderus Fachseminare unter dem Titel „Der beste Weg zum Systemexperten“

Der beste Weg zum Systemexperten – so sind die Technikforen 2019 überschrieben, die im Herbst in der Buderus Akademie in Lollar stattfinden. Moderne Seminarräume im Flaggschiff des Qualifizierungs- und Trainingskonzepts machen alle Produkte und die Systemtechnik erlebbar. Große Heizungsfachfirmen, Planer- und Ingenieurbüros, Wohnungsbaugesellschaften sowie MEHR

WOLFF & MÜLLER sponsert die Stuttgarter „Wild Boys“

Pünktlich zum Saisonstart der ersten Handball-Bundesliga: Das Bauunternehmen unterstützt den TVB Stuttgart in der Saison 2019/20 als Top Partner.

August 2019 – Am 22. August startet die erste Handball-Bundesliga in die neue Saison. Erstmals mit dabei: das Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER. In der Spielzeit 2019/20 unterstützt der Mittelständler mit Hauptsitz in Stuttgart den Handball-Bundesligisten TVB MEHR

Flüssig tanken

DIN-Norm zur Schiffsbetankung mit flüssigen Gasen veröffentlicht

Berlin, 24.07.2019. DIN hat mit dem zweiten Teil der Normenreihe DIN 86209-2 „Versorgung von Schiffen mit LNG als Kraftstoff – Technische Lieferbedingungen und Prüfkriterien für Versorgungskupplungen – Teil 2: Nottrennkupplungen“ ein weiteres Dokument zur Betankung von Schiffen mit flüssigen Gasen veröffentlicht und vorab bereitgestellt. Der erste Teil zu MEHR

Produktiver bauen

Deutsche Fassung der DIN EN ISO 19650 für Informationsmanagement mit BIM veröffentlicht

Berlin, 24.07.2019. Nach der englischen Fassung ist jetzt auch die deutsche Version der internationalen Norm DIN EN ISO 19650 „Organisation von Daten zu Bauwerken – Informationsmanagement mit BIM“ vorab verfügbar. Die Norm schafft eine einheitliche Sprache im Bauwesen und trägt mit einem klar MEHR

Sicherheit für Rollsportler

Überarbeitete DIN EN 14974 zu sicherheitstechnischen Anforderungen und Prüfverfahren von Skateparks veröffentlicht

Berlin, 14.06.2019. Seit Juni 2019 ist die überarbeitete DIN EN 14974 „Skateparks – Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren“ verfügbar. Die Norm enthält unter anderem Anforderungen an Werkstoffe, Konstruktion und Sicherheitsbereiche von Skateparks sowie Anforderungen an die Prüfung und den Prüfbericht. Die aktualisierte Version zeichnet MEHR

Erster gemeinsamer Standard von DIN und SAE

Neuer Terminologiestandard für automatisierte Fahrzeugtechnologien

Berlin, 03.06.2019 SAE International und das Deutsche Institut für Normung (DIN) haben die neue Spezifikation DIN SAE SPEC 91381 „Begriffe und Definitionen in Bezug auf die Prüfung automatisierter Fahrzeugtechnologien“ herausgegeben. Es ist die erste Spezifikation, die die beiden Normungsorganisationen gemeinsam erarbeitet und in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht haben. Gemeinsame MEHR

Einfluss auf Normen höher als auf Gesetze

Ergebnisse des Deutschen Normungspanels 2019 vorgestellt – rund 900 Unternehmen nahmen teil

Berlin, 28.05.2019. Unternehmen können laut eigener Einschätzung ihr technisches Wissen in den Normungsprozess einbringen und relevante Regeln mitentwickeln – stärker, als ihnen das im Gesetzgebungsverfahren möglich ist. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des siebten Deutschen Normungspanels. Zudem bewerteten die Befragten die nationale MEHR