Hauptförderer IBA 2027

WOLFF & MÜLLER ist Hauptförderer der IBA’27

Das Bau- und Familienunternehmen unterstützt die Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart.

August 2021 – Wie wollen wir in der Metropolregion Stuttgart künftig leben, wohnen und arbeiten? Die Frage steht im Fokus der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27). Auch WOLFF & MÜLLER als Stuttgarter Bauunternehmen beschäftigt sich mit dieser Frage. Das Familienunternehmen ist seit Jahrzehnten MEHR
Smart Building, Smart City und Smart Mobility

B.One: Das Tor zur vernetzten Welt

Die neue B.One Plattform der Minol-ZENNER-Gruppe bündelt mehr als 70 Lösungen aus den Bereichen Smart Building, Smart City und Smart Mobility für unterschiedliche Zielgruppen.

August 2021 – Wie lassen sich Gebäude, Industrieanlagen, Quartiere und Städte zeitgemäß managen? Indem man sie mittels IoT vernetzt und über Cloud-Lösungen steuert. Die passende Plattform dafür hat die Minol-ZENNER-Gruppe jetzt MEHR

WOLFF & MÜLLER baut „Bildungshaus NeckarPark“

Das Stuttgarter Bauunternehmen hat den Zuschlag für das aktuell größte Schulprojekt der Landeshauptstadt erhalten. Es wird das erste öffentliche Holzhybrid‐Schulgebäude seiner Art in Stuttgart sein.

August 2021 – Am 16. Juli haben die Landeshauptstadt Stuttgart und die WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co. KG den Vertrag zum Bau des „Bildungshaus NeckarPark“ unterzeichnet. MEHR
Ein neuer Tausendfüßler für Offenburg

WOLFF & MÜLLER ersetzt Tausendfüßler-Brücke in Offenburg

Das Bauunternehmen hat die Brücke der Bundesstraße 3 über die Rheintalbahn abgerissen und errichtet sie bis Herbst 2022 neu. Ein erstes Teilstück ist bereits fertig.

August 2021 – Im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg ersetzt WOLFF & MÜLLER die 180 Meter lange und 12 Meter breite Tausendfüßler-Brücke in Offenburg. Die Fünffeldbrücke steht in der Nähe der MEHR
Spatenstich für den neuen Balluff Campus

Spatenstich für den neuen Balluff Campus

Der Sensor- und Automatisierungsspezialist errichtet in Neuhausen a. d. F. ein neues Büro- und Verwaltungsgebäude mit 530 Arbeitsplätzen.

Neuhausen a.d.F. – Balluff baut neu: Die Balluff Geschäftsführung traf sich am heutigen Mittwoch mit Vertretern des leitenden Architekturbüros Grüntuch Ernst Architekten aus Berlin, des Rohbauunternehmens Gottlob Rommel aus Stuttgart sowie mit dem Bürgermeister von Neuhausen Ingo MEHR

Regenerativ zuerst

Das Buderus Öl-Brennwert-Hybridsystem Logano plus KBH195i für die Modernisierung verbindet Öl-Brennwertkessel und Wärmepumpe. Vorrangig wird Energie aus der Umwelt genutzt.

Speziell für die Modernisierung hat Buderus das Öl-Brennwert-Hybridsystem Logano plus KBH195i entwickelt. Damit kombinieren Anlagenbetreiber fossile und regenerative Energie und nutzen dank intelligenter Regelung klimaschonende Umweltenergie bevorzugt. Der integrierte Hybridmanager HM200 vernetzt die Systemkomponenten für MEHR
Uponor Charta der Vielfalt

Uponor unterzeichnet Charta der Vielfalt

Uponor hat die Charta der Vielfalt unterzeichnet – und setzt damit ein wichtiges Zeichen für Vielfalt und Toleranz am Arbeitsplatz. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Uponor beschäftigt in 26 Ländern rund 3.700 Mitarbeitende.

Eine vielfältige Gesellschaft wirkt sich positiv auf das Miteinander am Arbeitsplatz aus: So zeigen verschiedene Studien die MEHR

Ein Baustein der Energiewende

Überarbeitete Version der Normungsroadmap Energiespeicher veröffentlicht

19.07.2021 – Damit im Jahr 2030 65 Prozent unseres Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien gespeist werden können, ist ein flexibles Energiesystem notwendig. Energiespeicher sind ein wesentliches Mittel, räumliche wie zeitliche Flexibilität zu gewährleisten. Normen und Standards tragen dazu bei, Energiespeicher sicher ins Netz zu integrieren und zu betreiben. Mit einer MEHR
Buderus Logano plus KB195i Milieu

Erste Freigaben für „grünes“ Heizöl

Nach einem erfolgreichen Modellversuch können verschiedene Buderus Wärmeerzeuger für flüssige Energieträger jetzt auch mit einer R33-Brennstoffkombination betrieben werden

Flüssige Brennstoffe beziehungsweise Energieträger mit regenerativem Anteil können zukunftsfähig und klimaschonend sein – das wollen der Bundesverband der deutschen Heizungsindustrie (BDH) und das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) gemeinsam mit Heiztechnikherstellern wie Buderus belegen. In einem MEHR
VRF-Systeme (Variable Refrigerant Flow)

Aus drei mach eins

Heizen, Kühlen und Warmwasser: Neue Hydrobox zur Warmwasserbereitung macht VRF-Klimasysteme von Buderus zu Alleskönnern – Anlagenbetreiber profitieren von Förderung bis zu 35 Prozent

Fachhandwerker, die ihren Kunden eine Klimatisierungslösung inklusive Warmwasserkomfort anbieten möchten, schöpfen mit Buderus jetzt aus dem Vollen: Mit einer neuen Hydrobox lassen sich VRF-Klimasysteme nicht nur zum Heizen und Kühlen, sondern zugleich MEHR