Lava Energy

Neues Wärme-Strom-Konzept und „Tag des offenen Heizraums“ in Ludwigsburg

LAVA ENERGY versorgt fünf Wohngebäude der Wüstenrot Haus- und Städtebau mit umweltfreundlicher Wärme und Mieterstrom und überwacht die gesamte Anlage online. Die Bewohner wurden bei einer Veranstaltung vor Ort informiert.

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) und das Stuttgarter Unternehmen LAVA ENERGY gehen neue Wege in der Energieversorgung und nehmen die Bewohner dabei mit: Beide Unternehmen haben als Pilotprojekt ein individuelles und fortschrittliches Wärme-Strom-Konzept für fünf Mehrfamilien-Häuser im Ludwigsburger Schlösslesfeld entwickelt. Wie dieses Konzept funktioniert, erfuhren die Bewohner der 60 Wohneinheiten im November 2016 direkt vor Ort beim „Tag des offenen Heizraums“. Zahreiche Interessenten ließen sich in der Heizzentrale von den LAVA-ENERGY-Experten die neue Technik und deren Vorteile erklären.

Großes Interesse für Mieterstrom

Die 32 Jahre alte ölbasierte Anlage entsprach nicht mehr dem Stand der Technik, eine Modernisierung war umumgänglich. „Wir wollten einen Beitrag zur Energiewende leisten und gleichzeitig die Vorgaben des baden-württembergischen Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) erfüllen“, beschreibt Marcus Ziemer, Geschäftsführer der WHS, die Anforderungen an die neue Anlage. LAVA ENERGY setzte sich als Contracting- und Energieversorger im Wettbewerb gegen die Stadtwerke Ludwigsburg durch.  Das Stuttgarter Unternehmen  tauschte die alte Erzeugungsanlage gegen neue und hochmoderne Komponenten aus: einen neuen Gas-Brennwertkessel der Firma Viessmann und eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (Blockheizkraftwerk) von RMB. Diese Versorgungskombination entspricht dem EWärmeG, wobei das Blockheizkraftwerk sowohl Wärme als auch Strom produziert. Der „hausgemachte“, kostengünstige und umweltfreundliche Strom stieß bei den Bewohnern auf großes Interesse und findet über ein Mieterstrom-Modell interne Abnehmer.

Energiemanagement per LAVA-Box

Das Contracting-Modell hat für die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) den Vorteil, dass sie ihre Wohngebäude ohne eigene Investitionen mit einer innovativen und effizienten Heizzentrale ausstatten konnte. Neben der Finanzierung und der Absicherung des laufenden Betriebs übernimmt LAVA ENERGY auch alle Verwaltungsaufgaben. Die Stuttgarter Experten haben zudem ein ausgeklügeltes Energie-Management-System eingebaut, die sogenannte LAVA-Box. Sie bündelt die Betriebsdaten der gesamten Anlage und überträgt sie online in die Leitzentrale von LAVA ENERGY. Dort können Spezialisten rund um die Uhr den laufenden Betrieb überwachen, Störungen beheben und die Anlage möglichst effizient einstellen.

Energiewende mitgestalten

Als innovativer Energiedienstleister hat LAVA ENERGY es sich zur Aufgabe gemacht, die Energiewende aktiv mitzugestalten. Ziel ist es, den Energieverbrauch durch Anlagen-Modernisierung und effizientes Management zu optimieren, die Effizienz langfristig abzusichern und Verwalter sowie Eigentümer bei der komplexen Administration zu entlasten. LAVA ENERGY richtet sich an die gewerbliche Wohnimmobilienwirtschaft und Projektentwickler sowohl für Neubauten als auch für den Bestand. Der ganzheitliche Betreuungansatz ermöglicht LAVA ENERGY, ganze Liegenschafts-Portfolien in allen Energiefragen umfassend zu betreuen. Auf der Referenzliste des Energiedienstleisters stehen bereits bundesweit zahlreiche Liegenschaften mit tausenden Wohn- und Gewerbeeinheiten.

PDF zum Download
LAVA ENERGY versorgt fünf Mehrfamilienhäuer der WHS in der Ludwigsburger Hermann-Schuon-Straße mit Wärme und Strom. Bilder, Quelle: LAVA ENERGY
Zur neuen Heizungsanlage gehört ein Blockheizkraftwerk von RMB. Bilder, Quelle: LAVA ENERGY
Die Betriebsdaten der gesamten Anlage werden online in die Leitzentrale von LAVA ENERGY übertragen und dort von Spezialisten überwacht. Bilder, Quelle: LAVA ENERGY
Über Lava Energy
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Heidrun Rau
Communication Consultants 
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
+49 711 97893-28