Wolff & Müller



Interview mit Bauherr Philipp Würges

WOLFF & MÜLLER errichtet derzeit das neue Produktions- und Bürogebäude für Würges Vibrationstechnik in Neusäß. Dabei kommt das Prinzip „Planen und Bauen“ zum Einsatz: Das Bauunternehmen begleitet den Bauherrn durch den gesamten Bauprozess – von der Beratung und Planung im Vorfeld bis zur schlüsselfertigen Übergabe des Firmensitzes im August 2018. Geschäftsführer Philipp Würges erklärt, wie sein Unternehmen von diesem Angebot profitiert.

Ein komplett neuer Firmensitz ist für jedes Unternehmen ein wichtiges Ereignis. Was bedeutet dieses Bauprojekt für Sie und Ihre Mitarbeiter?

Unser jetziger Standort in der Daimlerstraße in Neusäß ist 40 Jahre alt und mittlerweile sehr beengt. Mit dem Neubau verlagern wir unseren Firmensitz in die Boschstraße. Dort haben wir künftig viel mehr Platz und ideale Bedingungen für die Fertigung unserer Vibrationsmotoren. Wir können unsere Produktionskapazitäten bei Motoren, die 200 Kilogramm oder mehr wiegen, verdoppeln. Zudem werden wir bei CNC-Bearbeitungsteilen komplett auf Eigenfertigung umstellen. All das gibt uns die Möglichkeit, unser Produktprogramm deutlich zu erweitern und neue Märkte zu erschließen.

Was war ausschlaggebend für die Auftragsvergabe an WOLFF & MÜLLER?

Das Konzept, sämtliche Leistungen aus einer Hand zu erhalten, hat uns überzeugt. Wir haben uns während der Entwurfsplanung optimal betreut gefühlt. Nachdem uns WOLFF & MÜLLER auch für die Bauleistungen ein wirtschaftliches Angebot gemacht hat, war für uns klar, dass wir auch den Schlüsselfertigbau an diesen Partner vergeben.

Welche Vorteile bietet Ihnen speziell das Modell „Planen und Bauen aus einer Hand“?

Man hat als Bauherr nur einen Ansprechpartner und muss sich um relativ wenig kümmern. Wir können besonders zügig, termin- und kostensicher bauen. Ich selbst kann mich auf meine Hauptaufgaben als Geschäftsführer konzentrieren.

Wie zufrieden sind Sie bisher mit dem Bauprojekt, und welches waren die wichtigsten Meilensteine?

Ich bin zufrieden, weil unsere Ansprüche an Qualität, Erreichbarkeit und Termintreue seitens WOLFF & MÜLLER erfüllt wurden. Die wichtigsten Meilensteine waren die Planung von November 2016 bis Oktober 2017 und der Baubeginn im November 2017. Jetzt steht noch der Einzug an, der für Oktober 2018 geplant ist. Unsere Mitarbeiter freuen sich schon auf mehr Platz, größere Sozialräume, ein besseres Raumklima und die neuen Maschinen.

 

Link zum Bauprozess für den Mittelstand:

wolff-mueller.de/mittelstand

Link zum Bauherrn:

www.wuerges.de

PDF ZUM DOWNLOAD
WOLFF & MÜLLER errichtet derzeit das neue Produktions- und Bürogebäude für Würges Vibrationstechnik in Neusäß. Quelle: 3+ architekten glogger.müller.blasi
Über Wolff & Müller
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Heidrun Rau
Communication Consultants Breitwiesenstraße 17 70565 Stuttgart +49 711 97893-28