Communication Consultants

Digitale Transformation

Studie: Schub für Digitalisierungsthemen durch Corona

Mittelständler bleiben dennoch weiterhin zurückhaltend, wenn es um die Kommunikation ihrer Digitalkompetenz geht. Das zeigt die dritte Ausgabe der Studie „Sprechen Sie digital?“ von Communication Consultants und VICO Research & Consulting.

Stuttgart, 2. September 2020 – Der Mittelstand steht beim Thema Digitalisierung immer stärker im Fokus der Öffentlichkeit. Seit der ersten Studie „Sprechen Sie digital“ von 2018 wuchs die Zahl der monatlich veröffentlichten Online-Beiträge zum Thema Digitalisierung und Mittelstand um 35,3 Prozent. Mittelständler tauchen jedoch nur selten namentlich als Wortführer oder Experten zur Digitalisierung auf. Die Corona-Pandemie zeigt deutlich, wo die Probleme liegen: Viele Beiträge in Foren und Tech-Magazinen stellen die Digitalisierungskompetenz des Mittelstandes in Frage. Es geht beispielsweise um fehlende Digitalisierungsbeauftragte, Sicherheitslücken oder einen generellen Nachholbedarf beim Thema.

Digitale Transformation im Fokus
Für die Studie wurde das Kommunikationsverhalten von 348 Mittelständlern aus dem produzierenden Gewerbe der DACH-Region untersucht. Die Analyse-Software von VICO durchforstete zwischen April 2019 und April 2020 Online-Medien und öffentlich zugängliche Social-Media-Plattformen nach mehr als 3.000 vorab definierten Schlagworten wie Big Data oder Künstliche Intelligenz im Zusammenhang mit den Themen Mittelstand und Digitalisierung. Insgesamt flossen 387.000 Beiträge in die Untersuchung ein, davon hatten 14.111 einen Bezug zur Corona-Pandemie. Die Studienmacher leiteten unter anderem folgende Ergebnisse ab:

• In 17 Prozent der untersuchten Beiträge kommt einer der 348 untersuchten Mittelständler vor. Nur gerade einmal 1,5 Prozent dieser Beiträge wurden auf unternehmenseigenen Kanälen veröffentlicht.

• Mehr als ein Drittel der Beiträge behandelt das Thema digitale Transformation (35,3 Prozent). Es ist damit das meistkommunizierte Digitalisierungsthema, wenn es um den Mittelstand geht. Danach folgen Big Data (17,7 Prozent) und Technologie (14,1 Prozent).

• Digitalisierungsthemen erhalten durch die Corona-Pandemie einen Schub. Beispielsweise stieg von Ende Februar bis Anfang April 2020 die Anzahl der Beiträge zum Home-Office um den Faktor zwölf.

• Die Kommunikation über soziale Netzwerke inklusive Blogs hat mit 52,3 Prozent weiterhin die Nase vorn. Das ist ein leichter Rückgang um rund drei Prozentpunkte zur vorherigen Studie. Knapp 48 Prozent der Beiträge stammen von Nachrichtenseiten, deren Bedeutung leicht gestiegen ist.

Chance für strategische Positionierung
„Der Mittelstand muss seinen Stakeholdern glaubhaft vermitteln, dass er aus der digitalen Transformation gestärkt hervorgehen wird. Das macht die Digitalisierung und die Vermittlung der eigenen Kompetenz in diesem Bereich zu einer strategischen Aufgabe“, erklärt Felix Reidinger, stellvertretender Geschäftsführer und Social-Media-Experte bei Communication Consultants. Wie im vorherigen Jahr konnte sich lediglich die Elektro-/Elektronikbranche durch kommunikationsstarke Einzelunternehmen und eine effektive Social-Media-Kommunikation von den restlichen Branchen absetzen. Nora Renz, Mitglied der Geschäftsleitung von VICO Research & Consulting zur Studie: „Eine systematische Herangehensweise an die Kommunikation von Digitalisierungsthemen wird immer wichtiger. Der aktuelle Digitalisierungssprung durch die Corona-Pandemie ist eine Chance für den Mittelstand – er muss sie nur noch nutzen.“

In ihrem Whitepaper geben die Studienmacher den mittelständischen Betrieben Tipps, wie sie Trends in den sozialen Medien nutzen und ihre Kommunikation auf die aktuelle Situation anpassen können.

Sie können die Studie „Sprechen Sie digital?“ hier herunterladen: www.prio.cc/digital2020-29f9e

Bei VICO Research & Consulting finden Sie die Studie unter: www.prio.cc/digital2020-c7098

PDF ZUM DOWNLOAD
Digitale Transformation
Digitale Transformation ist das meistkommunizierte Themenfeld in den untersuchten Beiträgen. Auf Platz zwei befindet sich Big Data, gefolgt von Technologie.
Bild: Communication Consultants GmbH
Zusammensetzung Kommunikation
In der überwiegenden Mehrheit der untersuchten Beiträge wird kein Unternehmen namentlich genannt.
Quelle: Communication Consultants GmbH
Über Communication Consultants
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Communication Consultants
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
+49 711 97893-42