Uponor: Europaweit einheitlich kommunizieren

Uponor: Europaweit einheitlich kommunizieren

Treffen sich ein Unterfranke und ein Schwabe, um gemeinsam über die PR zu diskutieren: Was wie der Einstieg in einen Witz über deutsche Dialekte klingt, war in Wirklichkeit der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit – sie geht heute weit über die Grenzen von Schwaben und Unterfranken hinaus.

Das finnische Unternehmen Uponor, das unter anderem auch im unterfränkischen Haßfurt produziert, kam mit dem Wunsch auf uns zu, eine europaweite PR-Strategie zu entwickeln. Der Spezialist für hygienische Trinkwasserversorgung und energieeffizientes Heizen und Kühlen ist international aktiv – mit mehreren Produktionsstandorten und einem breiten Vertriebsnetz. Von Deutschland aus wird die PR für das Segment Building Solutions Europe gesteuert.

Es brauchte also ein ganzheitliches PR-Konzept: für alle wichtigen Kanäle, mit strategisch relevantem Content, einer effizienten Zusammenarbeit im PR-Netzwerk und mit genügend Freiheiten für die einzelnen Units in den Ländern. Dieses Konzept haben wir gemeinsam mit unserem Kunden entwickelt und setzen es heute erfolgreich in der Praxis um. Warum das so gut klappt? Weil wir uns von Anfang an gut verstanden haben – Sprachbarrieren gänzlich ausgeschlossen.

Link zur Referenz-Seite