Metabo

Metall-Planfräse PFM 17 bringt von Metabo

Problemlöser zum Entfernen von Schweißraupen: neue und einzigartige Planfräse von Metabo

  • Perfekte Arbeitsergebnisse in nur einem Schritt

  • Beim Planfräsen entstehen kleine Metallspäne, kein gesundheitsgefährdender Metallstaub

  • Patentierte werkzeuglose Frästiefeneinstellung

In metallbearbeitenden Betrieben müssen oft tausende Meter von Schweißraupen entfernt werden. Meist wird dazu ein großer Winkelschleifer verwendet. „Das ist mühsam und zeitaufwendig. Um sich zu entlasten, greifen viele professionelle Anwender auf kleinere Schleifer zurück – sie sind leichter als die großen Winkelschleifer. Dann dauert es aber noch länger, die Schweißraupen zu entfernen“, weiß Metabo Produktmanagerin Katja Stark. „Kunden haben uns immer wieder gefragt, ob wir außer unserer Kantenfräse auch eine Maschine zur Entfernung von Schweißraupen haben. Ein solches Werkzeug wäre für sie ein echter Problemlöser.“ Doch genau das fehlte – bis jetzt. Mit der Metall-Planfräse PFM 17 bringt Metabo erstmals eine Maschine auf den Markt, die eigens für das Entfernen von Schweißraupen entwickelt wurde. Eine echte Neuheit aus Nürtingen: Kein anderer Elektrowerkzeughersteller hat ein solches Gerät im Programm. „Unsere Metall-Planfräse liefert ein perfektes Ergebnis in nur einem einzigen Schritt – und das rund fünf Mal schneller als mit einem Winkelschleifer.“

Sicher, schnell und sauber

Die Maschine punktet außerdem mit Anwenderschutz: Beim Planfräsen entstehen kleine Metallspäne und kein gesundheitsgefährdender Metallstaub – die Späne lassen sich ganz einfach von der Arbeitsoberfläche wegwischen. Mit der neuen Planfräse können Schweißraupen bis zu einer Breite von maximal 25 Millimetern und einer Höhe bis zu sechs Millimetern entfernt werden. Zudem können Anwender Vertiefungen bis zu zwei Millimetern fräsen. Die Frästiefe lässt sich ganz einfach mit dem patentierten One-Touch-Controller in 0,1-Millimeter-Schritten werkzeuglos einstellen. Im Lieferumfang ist eine magnetische Führungsschiene enthalten – sie kann in Sekundenschnelle und ohne Werkzeug fixiert werden und ist damit sofort einsatzbereit. Dank schlankem Griffbereich und werkzeuglos verstellbaren Bügelgriff liegt die Maschine zu jeder Zeit sicher in der Hand und kann optimal geführt werden. „Unsere neue Maschine erleichtert dem Anwender die Arbeit auf ganzer Linie – so lassen sich auch die drei Wendeplatten am Fräskopf einfach und bequem wechseln. Und wer schon eine Kantenfräse von Metabo besitzt, kann die Wendeplatten für beide Geräte verwenden“, fasst Katja Stark zusammen.

PDF ZUM DOWNLOAD
Metall-Planfräse PFM 17 bringt von Metabo
Mit der Metall-Planfräse PFM 17 bringt Metabo erstmals eine Maschine auf den Markt, die speziell für das Entfernen von Schweißraupen entwickelt wurde.
Foto: Metabo
Die Metall-Planfräse PFM 17 erleichtert dem Anwender die Arbeit auf ganzer Linie
Die Metall-Planfräse PFM 17 erleichtert dem Anwender die Arbeit auf ganzer Linie – zum Beispiel lassen sich die drei Wendeplatten am Fräskopf einfach und bequem wechseln.
Foto: Metabo
Die Metall-Planfräse liefert ein perfektes Ergebnis in nur einem einzigen Schritt
Die Metall-Planfräse liefert ein perfektes Ergebnis in nur einem einzigen Schritt – und das rund fünf Mal schneller als mit einem Winkelschleifer. Die PFM 17 mit 1.700 Watt verfügt über einen schlanken Griffbereich und einen großen, werkzeuglos verstellbaren Bügelgriff – das sorgt für sicheres und gleichmäßiges Führen über die Schweißraupe.
Foto: Metabo
Im Lieferumfang der PFM 17 ist eine magnetische Führungsschiene enthalten – sie kann in Sekundenschnelle und ohne Werkzeug fixiert werden und ist damit sofort einsatzbereit. Eine Verlängerung der Führungsschiene ist durch den Kauf weiterer Magnetschienen aus dem Metabo Zubehör möglich.
Foto: Metabo

 

Über Metabo
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Communication Consultants
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
+49 711 97893-21