DIN

Hardware offen entwickeln

Erste DIN SPEC 3105 zur Open Source Hardware verfügbar

Berlin, 22.06.2020. DIN hat die DIN SPEC 3105 „Open Source Hardware“ (OSH) vorab bereitgestellt. Der ab Juli gültige Standard legt den Grundstein für Normung und Standardisierung für Hardware, deren Baupläne öffentlich zugänglich und von allen nutzbar sind. Dazu definiert er grundlegende Begriffe und Anforderungen an die technische Dokumentation und beinhaltet ein Verfahren für einen Community-basierten Bewertungsprozess. Die neue DIN SPEC trägt dazu bei, dass OSH-Produkte, beziehungsweise deren technische Dokumentation, kompatibler, vergleichbarer und so qualitativ hochwertiger werden. Zudem vereinfacht sie den Technologieaustausch zwischen den Marktteilnehmern, Forschungsinstituten und OSH-Initiativen. So können sich auch Akteure mit geringen finanziellen Mitteln, wie kleine und mittlere Unternehmen, Start-Ups, Schulen oder Unternehmen und Gründer in Entwicklungs- und Schwellenländern besser in den Entwicklungsprozess einbringen. Die DIN SPEC 3105 erscheint in einem Pilotprojekt selbst unter Open-Source-Lizenz.

Gemeinsam weiterentwickeln
Open Source Hardware ist ein wichtiges Zukunftsthema, denn sie ist zentral, um eine funktionierende Circular Economy aufzubauen. Die Idee dahinter ist, dass alle Marktteilnehmer die Baupläne von Produkten einsehen, verändern, weiterverbreiten und die entsprechende Hardware so auch selbst herstellen und verkaufen können. Kunden sind dadurch beispielsweise nicht mehr an spezifische Anbieter von Ersatzteilen gebunden. Hersteller können ihre OSH-Produkte sinnvoll mit denen anderer Hersteller verknüpfen und so noch besser an die Kundenbedürfnisse anpassen und sie sparen Kosten, weil die Weiterentwicklung von Produkten statt in der eigenen Entwicklungsabteilung innerhalb der Open-Source-Community stattfindet. Außerdem erhalten sie effizienteres Feedback von Kunden, weil sie sich konkret auf die Baupläne beziehen können.

Dokumentation und Bewertung
Die DIN SPEC 3105 besteht aus zwei Teilen. „Teil 1: Anforderungen an die technische Dokumentation“ definiert grundlegende Begriffe und klare Anforderungen an die technische Dokumentation, um den Aufbau der OSH-Infrastruktur zu unterstützen. „Teil 2: Community-basierte Bewertung“ baut darauf auf und definiert ein in der Praxis umsetzbares Verfahren, mit dem OSH-Produkte transparent und dezentral bewertet werden können, um so das Vertrauen in sie zu erhöhen.

Die DIN SPEC 3105 steht ab sofort unter Open-Source-Lizenz auf DIN.ONE zur Verfügung, einer Plattform für den Austausch zum Thema Normung und Standardisierung. Die Community hat hier nach einer kurzen Anmeldung die Möglichkeit, Rückmeldung zur DIN SPEC zu geben, ihren Inhalt zu diskutieren und sie weiterzuentwickeln. Gibt es ausreichend substanzielle Änderungswünsche, kann eine neue Version bei DIN eingebracht und veröffentlicht werden.

PDF ZUM DOWNLOAD
Über DIN
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Rene Jochum
Communication Consultants
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
+49 711 97893-35