Metabo

Gute Ideen setzen sich durch: CAS-Initiator Metabo begrüßt das von Bosch vorgestellte, zweite herstellerübergreifende Akku-System am Markt

Metabo als Initiator des Cordless Alliance System (CAS) freut sich nach eigenen Angaben über das am Mittwoch von Bosch Power Tools vorgestellte, zweite herstellerübergreifende Akku-System für Elektrowerkzeuge und andere elektrisch angetriebene, handgeführte Maschinen. „Dass Bosch jetzt seine Akku-Technologie ebenfalls für andere Hersteller öffnet, ist für uns zum Einen eine Bestätigung, dass wir mit unserem vor zwei Jahren vorgestellten, weltweit ersten herstellerübergreifenden Akku-System CAS auf dem richtigen Weg sind“, sagt Horst Garbrecht, CEO des CAS-Initiators Metabo. „Und zum Zweiten werden so die Profis in Industrie und Handwerk noch schneller verstehen, welche Vorteile ein herstellerübergreifendes System bietet. Gute Ideen setzen sich eben durch.“

CAS startete im Sommer 2018 mit neun Herstellern von Elektrowerkzeugen für professionelle Anwender. Inzwischen zählen 17 Hersteller zur CAS-Kooperation: Metabo, Rothenberger, Mafell, Eisenblätter, Collomix, Haaga, Electrostar (Starmix), Eibenstock, Steinel, Rokamat, Elried/edding, Birchmeier, fischer, Prebena, Cembre, Pressfit und Jöst abrasives. Mit vier weiteren, sehr bekannten Herstellern sind die entsprechenden Verträge bereits unterzeichnet. Sie werden in den nächsten Monaten mit Produkten am Markt sichtbar werden. Das kurzfristige Ziel von CAS ist es, bis zum Jahresende 25 Hersteller in einem durchgängigen, zu 100 Prozent kompatiblen Akku-System zu vereinigen. Das Portfolio im 18-Volt-Bereich umfasst aktuell mehr als 160 Maschinen und Geräte. Damit deckt CAS nicht nur alle gängigen Elektrowerkzeuge ab, sondern bietet mit den meisten Speziallösungen weltweit für viele Anwendungen Expertenmaschinen, die Profis unterschiedlicher Gewerke für ihre tägliche Arbeit brauchen.

„Das ist es, was ein herstellerübergreifendes System ausmacht. Maximale Anwendungsvielfalt mit einem System abzudecken. Wir sehen uns als System der besten Elektrowerkzeug-Spezialisten am Markt – mit Maschinen, die exakt auf die Bedürfnisse der Handwerker zugeschnitten sind und deshalb die Produktivität und Qualität der täglichen Arbeit deutlich voranbringen“, erklärt Garbrecht.

Der Vorteil eines herstellerübergreifenden Akku-Systems liege auf der Hand, sagt der Metabo-Chef. „Mit CAS haben die Anwender die doppelte Freiheit: Sie können die Vorzüge des kabelfreien Arbeitens genießen – und dabei trotzdem zwischen verschiedenen Herstellern wählen, ohne deswegen eine Vielzahl unterschiedlicher Akkupacks und Ladegeräte mit sich herumschleppen zu müssen. Wo CAS draufsteht, passt einfach alles zusammen – immer.“ Nicht nur die Geräte unterschiedlicher Hersteller sind kompatibel, sondern auch die unterschiedlichen Akku-Generationen: Der neueste Akku mit 8,0 Amperestunden Kapazität und bis zu 1.600 Watt Leistung passt genauso auf alle CAS-Maschinen wie unser erster Lithium-Ionen-Akku aus dem Jahr 2009. So können sich die Profis auf ihre Arbeit konzentrieren – und die Zahl der hundertprozentig kompatiblen Speziallösungen innerhalb des CAS-Systems wird schnell weiter wachsen.

PDF ZUM DOWNLOAD
Zum 2018 als weltweit erstes herstellerübergreifendes Akku-System im Elektrowerkzeug-Markt gegründeten Cordless Alliance System (CAS) gehören aktuell 17 Hersteller mit mehr als 160 Maschinen. Vier weitere namhafte Hersteller haben den Kooperationsvertrag unterzeichnet und werden in den nächsten Monaten Produkte auf Basis von CAS auf den Markt bringen. Foto: CAS / Metabo
Über Metabo
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Communication Consultants
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
+49 711 97893-21