Metabo

Ein edding im Elektrowerkzeug-Umfeld: Markierungsspezialist Elried wird Teil von CAS

Das Cordless Alliance System (CAS) hat einen neuen Partner: Die Firmen Elried und edding bringen gemeinsam einen mobilen Handdrucker in das von Metabo initiierte, herstellerübergreifende Akku-System ein.

edding – mit diesem Namen verbinden die Meisten die Filzstifte des gleichnamigen Unternehmens. Mehr noch, die Marke ist sogar zu einem Synonym für wasserfeste Marker geworden. Was hat dieser Name also in der Elektrowerkzeug-Branche zu suchen? Die Antwort ist ebenso einfach wie überraschend: Neuartige elektronische Markierungslösungen auf der Basis von Tinte. Deshalb wird man diesen Namen von nun an häufiger mit CAS und den Produkten des Elektrowerkzeug-Herstellers Metabo aus Nürtingen in Verbindung bringen. Denn: Der Technologie- und Entwicklungspartner von edding, der Markierungsspezialist Elried aus Oberhaching, ist seit kurzem Teil des Cordless Alliance System. CAS ist ein von Metabo initiiertes, herstellerübergreifendes Akku-System, bei dem die Maschinen und Geräte von aktuell elf Herstellern mit demselben Akku zu hundert Prozent kompatibel und beliebig kombinierbar sind. „CAS ist um einen weiteren starken Partner reicher. Was mich dabei besonders freut: edding und Elried zeigen mit diesem außergewöhnlichen Produkt, wofür sich eine hochentwickelte, leistungsfähige Akku-Technologie auch außerhalb unseres Kernbereichs der Elektrowerkzeuge noch hervorragend nutzen lässt“, sagt Metabo Chef Horst W. Garbrecht.

Bei dem neuen Gerät aus Bayern handelt es sich um einen kompakten Mobildrucker mit integriertem Positionierungslaser und Bedienung per Touchscreen. Der edding portable 12 druckt in hochauflösender 600-dpi-Qualität Barcodes, Datamatrix-Codes, Texte und Logos auf die unterschiedlichsten Materialien. Hersteller und Speditionen setzen es beispielsweise ein, um Transportkisten schnell, effizient und sicher zu beschriften. Aber das ist nur eine von vielen möglichen Anwendungen in Kombination mit CAS und der leistungsstarken Akku-Technologie von Metabo.

Mobile Kennzeichnungslösungen sind gefragt

Die Kapazität eines handlichen Metabo LiHD-Akkupack mit 4.0 Amperestunden reicht, um den Mobildrucker rund sechs Stunden lang zu betreiben. Der Speicher des edding portable 12 hat Platz für 100.000 Texte und Logos, das edding-Tintenportfolio umfasst mehrere Farben und hält auf nahezu allen Materialien und Oberflächen. Dank eines Kartuschensystems ist der Farbwechsel schnell und unkompliziert möglich. Mit rund 30 Zentimeter Länge ist der edding portable 12 nicht nur handlich, sondern auch smart: Die Daten für die Kodierung können aus einer beliebigen vorhandenen Datenquelle digital erfasst werden.

Mit Metabo in die Zukunft

„Die Nachfrage nach mobilen Kennzeichnungslösungen ist in den vergangenen Jahren sehr stark gestiegen“, sagt Bastian Hofberger, Geschäftsführer von Elried. „Dafür brauchen wir natürlich eine mobile Energiequelle und haben uns daher umgesehen, wo wir eine Akku-Technologie finden, die unsere Anforderungen erfüllt. Das Konzept von CAS hat uns überzeugt. Die Leistungsfähigkeit des Akku-Systems ist hervorragend, und als zusätzlichen Pluspunkt können unsere Kunden mit den Akkus nicht nur unseren Mobildrucker verwenden, sondern ihn auch noch für rund 130 andere Maschinen und Elektrowerkzeuge einsetzen, die viele parallel brauchen. Für uns war daher schnell klar, dass wir mit CAS und Metabo in die Zukunft gehen möchten.“ Seit Juni ist der edding portable 12 erhältlich. „Das Feedback der Märkte im In- und Ausland ist großartig. Der Mobildrucker ist offensichtlich für viele Kunden ein echter Problemlöser, und die Kombination aus einzigartigen Features mit hochwertigen Produkten ‚Made in Germany‘ kommt bei Anwendern und Händlern gleichermaßen gut an“, berichtet Hofberger.

Drucken im System

Ob auf Karton, Kunststoff, Glas oder Metall – mit der edding-Tintenexpertise ist der Mobildrucker universell einsetzbar. „Die industrielle Kennzeichnung wird in nahezu allen Branchen angewandt. Für CAS bedeutet das: Wir gewinnen viele neue Zielgruppen für unser System“, sagt Garbrecht. Auch verarbeitende Unternehmen nutzen die Technologie. „Werden beispielsweise bei einem Exportverpacker Holzkisten oder Paletten für den Transport gefertigt, müssen diese auch gekennzeichnet werden“, erklärt Hofberger. „Dabei werden dann möglicherweise auch Metabo Akku-Schrauber oder Akku-Sägen von Mafell gebraucht. Da ist es natürlich ein großer Vorteil, dass alle drei Geräte mit demselben Akku genutzt werden können.“ Innerhalb von CAS stehen professionellen Anwendern derzeit rund 130 Maschinen und Geräte der Hersteller Metabo, Mafell, Rothenberger, Collomix, Eibenstock, Eisenblätter, Haaga, Starmix, Steinel, Rokamat und
Elried/edding zur Verfügung.

PDF ZUM DOWNLOAD
Drucken überall und auf unterschiedlichsten Materialien: Das geht mit dem
edding portable 12, der nun Teil des Produktportfolios des herstellerübergrei-fenden Akku-Systems CAS ist. Foto: Elried
Der interne Speicher des edding portable 12 hat Platz für 100.000 Texte und Logos, das Edding-Tintenportfolio umfasst mehrere Farben. Der mobile Dru-cker kann innerhalb von CAS mit derzeit rund 130 Akku-Maschinen unterschied-licher Hersteller kombiniert werden. Foto: Elried
Über Metabo
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Hubert Heinz
Communication Consultants
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
+49 711 97893-21