Buderus

Alles in einem Paket

Buderus Brennwertkessel lassen sich mit Wärmepumpen-Ergänzungspaketen schnell und komfortabel zum Wärmepumpen-Hybridsystem nachrüsten

Heizungsinstallateure können Anlagenbetreiber, die ihren Buderus Gas- oder Öl-Brennwertkessel mit einer Wärmepumpe aufwerten möchten, jetzt noch besser unterstützen. Buderus hat ab sofort Wärmepumpen-Ergänzungspakete mit allen erforderlichen Komponenten zur Nachrüstung im Portfolio – Luft-Wasser- Wärmepumpen-Außeneinheit, Hybrid-Hydraulikgruppe, Hybridmanager, Regelung und weiteres Zubehör. Der Kessel wird so zum zukunftssicheren und förderfähigen Wärmepumpen-Hybridsystem. Die Pakete gibt es für die Gas-Brennwertkessel der Baureihen Logano plus GB212 und Logano plus KB192i sowie für den Öl-Brennwertkessel Logano plus KB195i.

Eine Nummer genügt
Die Wärmepumpen-Ergänzungssets erleichtern Fachhandwerkern den Bestellvorgang. Über nur eine Bestellnummer erhalten die Installateure alles von Buderus, was für die Erweiterung zum Wärmepumpen-Hybridsystem benötigt wird. Die im Paket enthaltene Wärmepumpen-Außeneinheit gibt es in den Leistungsgrößen 6, 8 oder 11 kW. Zur Wahl stehen auch Pakete mit dem Wärmepumpen- Warmwasserspeicher Logalux SH290 RS inklusive Kessel-Speicherverrohrung. Um einen Brennwertkessel zum Wärmepumpen-Hybridsystem zu erweitern, stellen Fachhandwerker die Wärmepumpeneinheit im Außenbereich auf. Anschließend werden Wärmepumpe und Kessel über die im Paket mitgelieferte Hybrid-Hydraulikgruppe hydraulisch miteinander verbunden. Ist eine Photovoltaikanlage installiert, lässt sich der selbst erzeugte Strom für den Betrieb der Wärmepumpen-Außeneinheit verwenden – ein zusätzlicher Beitrag zur CO2-Einsparung.

Intelligenter Hybridmanager inklusive
Der in den Paketen enthaltene Hybridmanager HM200 vernetzt Brennwertkessel und Wärmepumpen-Außeneinheit effizient. Er steuert den Betrieb und bindet die Wärmepumpe in das Regelsystem Logamatic EMS plus des Heizsystems ein. Abhängig von der gewählten Regelungsstrategie entscheidet der Hybridmanager, ob die Wärmepumpe und/oder der Brennwertkessel die Wärme bereitstellen soll. Endkunden können zwischen mehreren Regelstrategien wie „Kosten“ und „CO2“ wählen. Die kostenoptimierte Strategie errechnet anhand der Energiepreise, welcher Wärmeerzeuger aktuell kosteneffizienter arbeitet. Die CO2-optimierte Strategie wählt den Wärmeerzeuger, der aktuell energieeffizienter beziehungsweise CO2-reduzierter arbeitet. Vormontiert im Lieferumfang enthalten sind auch die Hybrid-Hydraulikgruppe mit LIN-Umwälzpumpe, Filter, Kugelhahn, Fühlern und weiteren Bestandteilen.

PDF ZUM DOWNLOAD
Die Wärmepumpen-Ergänzungspakete enthalten alle erforderlichen Komponenten, um ein Brennwertsystems hybrid aufzubereiten: Wärmepumpen-Außeneinheit, Hybrid-Hydraulikgruppe, Hybridmanager, Speicher, Regelung und Zubehör. Bild: Buderus
Perfekte Teamplayer für niedrigere Energiekosten und geringere CO2-Emissionen: Gas-Brennwertkessel Logano plus KB192i und Wärmepumpen-Außeneinheit Logatherm WLW196i A H. Bild: Buderus

 

 

Über Buderus
Text zur Veröffentlichung frei, Beleg erbeten. Abdruck von Bildern honorarfrei bei redaktioneller Verwendung mit Quellenangabe.

PRESSEKONTAKT

Communication Consultants
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
+49 711 97893-35